Montageanleitung Hoofstar Klebebeschlag „Rally Version 2019

Diese Gegenstände benötigst du, um die Hoofstar Hufschuhe zu kleben

  • Klebebeschlag Rally Version 2019 in der richtigen Größe

  • Hufraspel (alternativ Holzraspel)

  • Zange

  • Universalauspresspistole (Silikonpistole) inkl. Adapter oder 150 ml Auspresspistole

  • Acrylatkleber, z. B. glue-u Shufit

  • Handschuhe für das Kleben

  • Mindestens 2 Mischdüsen für eine 200 ml Kartusche

  • Ministrechfolie inkl. Griff

  • Spitzer Gegenstand (kleiner Schraubenzieher, Schlüssel o. ä.)

1. Huf gründlich anrauhen

Damit der Kleber gut am Huf haften kann, muss dieser angeraut werden.

Dies macht man am besten mit einer Hufraspel, alternativ kann man auch eine Holzraspel verwenden. Dazu den Huf hochnehmen und die Hufwand überall dort, wo die Seitenwände des Hufschuhes Rally angeklebt werden, aufrauhen. Dazu die feine Seite der Hufraspel benutzen und leicht ankanten.  Am besten verwendest du einen Hufbock, damit du rückenfreundlich arbeiten kannst. Die Hufunterseite muss nicht bearbeitet werden.

Nur an einem gut und gründlich aufgerauten Huf (d. h. frisches Horn an der Hornwand) kann auch der Klebebeschlag Rally gut halten!

Bitte keinen Entfetter oder Bremsscheibenreiniger verwenden.

2. Trocknen (optional)

Achtung: Nur im Winter bzw. bei feuchten Hufen!

Nur auf einem trockenen Huf hält der Hoofstar Hufschuh „Rally“ optimal. Je nach Jahreszeit und Haltungsbedingungen können die Hufe eurer Pferde allerdings feuchter oder trockner sein. Sollte sich der Huf feucht anfühlen, muss er vor dem Anbringen des Klebebeschlages getrocknet werden.

Du kannst den Huf mit einem Heißluftfön oder mit einem normalen Fön auf höchster Stufe trocknen. Wenn du einen normalen Fön benutzt, empfehlen wir, jeden Huf min. 2 Minuten lang zu trocknen. Bei trocknen Wetter oder wenn du einem Heißluftfön benutzt, verringert sich die Zeit entsprechend.

3. Steg verkleinern

Der Steg ist bereits vormontiert in der größtmöglichen Weite. Der Steg funktioniert nach dem Kabelbinderprinzip. Mittels einer Zange lässt der Schuh sich verkleinern.

Sollte der Hoofstar Rally deinem Pferd zu weit sein, zieh den Schuh wieder aus und fasse das Ende des Steges mit einer Zange (Wasserrohrzange oder Eisenabnehmzange). Zieh mit der Zange am Steg, bis ein einmal deutlich klackt. Du hast den Schuh um eine Stufe verkleinert. Anschließend ziehst du den Schuh wieder an und überprüfst die Größe. Ist er immer noch zu groß, machst du das gleich noch mal.

Wichtig: Kürze den Steg nicht direkt am Pferd, sondern nimm den Schuh dazu immer ab!

4. Steg-Ende abschneiden

Den Hufschuh immer nur um einen Zahn verkleinern und anschließend die Weite am Pferdehuf testen. Ggf. anschließend erneut um einen Zahn verkleinern.

Wenn der Schuh gut am Pferdehuf anliegt, musst du das überstehende Ende des Steges mit einer scharfen Zange oder einem Messer kürzen, so dass der Steg bündig mit dem Schuh abschließt.

5. Hufschuh Länge anpassen

Es ist möglich, dass die Hoofstars ein wenig zu lang sind für dein Pferd. In diesen Fall sollte die gekürzt werden. Das geht recht einfach mittels einer Kneifzange, einer Metallsäge oder auch mit einer Flex. Am besten zieht ihr eurem Pferd die Hufschuhe noch mal an und markiert mit einem Edding die Stelle, an der gekürzt werden soll. Dann zieht ihr die Schuhe wieder aus und kneift den überschüssigen Part ab.

Ein V-Schnitt wird von den meisten Pferden als angenehmsten empfunden. Die Hufschuhe können auch gekürzt werden, wenn der Schuh bereits angeklebt wurde.

6. Folie

Dazu zieht ihr sie eurem Pferd wieder an und umwickelt anschließend der Hufschuh mit der Klebefolie (Ministrechfolie). Mit der ersten und zweiten Umwicklung die Folie zunächst über die Zehe wickeln und darauf achten, dass der Schuh nicht verrutscht.

Sechs bis sieben Umwicklungen sind ausreichend. Da nur die Seitenwände geklebt werden, muss die Unterseite nicht vollständig mit Folie bedeckt sein. Wenn ihr fertig seid, könnt ihr den Huf wieder auf den Boden stellen. Verfahrt mit dem zweiten Huf genauso.

Die Folie muss sehr straff und eng sitzen. Ist sie zu weit, wird der Kleber nicht gut halten. Im Zweifel die Folie nochmal abmachen und neu beginnen.

7. Einfüllöffnung bestimmen

Die Rally Version 2019 besitzt sehr viele Löcher, durch die der Kleber eingespritzt werden kann. Wähle auf jeder Seite 2 bis 3 Löcher aus und steche in Loch in die Folie, um sie freizulegen (also insgesamt 4 Löcher pro Schuh, 2 links und 2 rechts). Am besten wählt man ein Loch im vorderen und ein Loch im hinteren Bereich aus.

Einstechen kannst du die Folie mit einem Schlüssel oder sonstigen nicht zu spitzen Gegenstand (Hufkratzer, Schraubenzieher).

Solltest du beim Kleben feststellen, dass sich in einen bestimmten Bereich gar kein Kleber verteilt hat, kannst du an dieser Stelle noch ein Loch einstechen, um dort Kleber einzuspritzen.

8. Kleber vorbereiten

Setze die Klebekartusche in deine Auspresspistole ein. Wenn du die Universalauspresspistole benutzt, musst du für den 150ml Shufit Kleber einen Adapter verwenden. Bei der 150 ml Auspresspistole ist kein Adapter notwendig. Ziehe Handschuhe zum Schutz deiner Hände an!

Drehe den Verschluss der Kartusche ab. Nun musst du einige Topfen des Klebers aus der Kartusche rauspressen (um überschüssige Luft zu entfernen, da sich sonst die zwei Komponenten nicht gleichmäßig vermischen). Die Einzelkomponenten des Klebers nicht berühren, da sie unvermischt gesundheitsschädlich sind! Nun setzt du die Mischdüse auf. Die Mischdüse wird mit dem Drehverschluss, den du eben von der Kartusche abgeschraubt hast, befestigt. Schraub den Drehverschluss sehr fest, damit der Kleber nicht ins Gewinde der Mischdüse laufen kann.

9. Kleben

Nachdem du den Kleber vorbereitet hast, ist es Zeit, den Hufschutz zu kleben.

Dazu setzt du die Mischdüse jeweils an alle 4 Einfüllöffnungen des Hufschuhes und spritzt den Kleber solange hinein, bis die Seitenwand mit Kleber gefüllt ist bzw. bis du sieht, dass der Kleber nach oben läuft.

Achtung: Die Mischdüse wird auf die Löcher nur aufgesetzt, sie passt nicht komplett hinein. Das ist in Ordnung, da der Kleber trotzdem durchläuft.

10. Aushärten

Nun ist es Zeit, mit deinem Pferd zu kuscheln, denn der Kleber braucht circa 10 Minuten, bis er richtig fest ist. Solange sollte dein Pferd möglichst angebunden stehen bleiben und nicht herum geführt werden.

Nach 10 Minuten kannst du die Folie entfernen, die Hoofstars sitzen nun fest.

Bitte beachte: Nach 10 Minuten sind ist der Klebebeschlag leicht belastbar, d. h. dein Pferd darf im Schritt gehen. Nach 1 bis 2 Stunden ist der Hufschuh voll belastbar, d. h. auch ein Ausritt ist wieder möglich. Lass dein Pferd nach dem Kleben am besten 1 bis 2 Stunden in der Box stehen.

Download Anleitung Rally Version 2019

Die gesamte Anleitung zur Montage des Hoofstar Rally kann hier als Pdf Datei runtergeladen werden:

Download Anleitung Hoofstar Rally Version 2019