FAQ

FAQ2019-08-20T14:45:48+02:00

Fragen zum Hoofstar Klebebeschlag

Was ist der Unterschied zwischen Rally Version 2019 und dem Original Rally?2019-11-29T15:53:43+01:00

Bei Hoofstar gibt es zwei Modelle von Klebebeschlägen. Den Klebebeschlag Rally und den Klebebeschlag Rally Version 2019. Beide Klebebeschläge sind permanente Klebebeschläge und bleiben 5 bis 8 Wochen am Huf (je nach Hufbearbeitungsrhythmus).

Der Original Rally war das erste Modell, das Hoofstar auf den Markt gebracht hat. Er wird mit PU Kleber angebracht und hält ca. 4 bis 6 Wochen am Huf.

Das der Original Version haben wir die Version 2019 weiterentwickelt. Der Hufschutz wurde an vielen Stellen optimiert, bietet mehr Komfort beim Kleben und kann sowohl mit Acrylatkleber als auch mit PU Kleber angebracht werden.

  • Durch die vielen Löcher im Schuh siehst du genau, wohin der Kleber fließt und du brauchst weniger Kleber.
  • Wenn du dich für Acrylat-Kleber entscheidest, kann der Schuh sogar wiederverwendet werden. Dieser Kleber verbindet sich nämlich nicht direkt mit dem Schuh, sondern hält dadurch, dass er durch die Löcher fließt und kleine Pilzköpfe bildet.
  • Die Stege des Schuhes lassen sich jetzt leichter einklicken und sind stabiler.
  • Mehr Gripp und Trittfestigkeit bekommt dein Pferd durch das vergrößerte Profil.
  • Und das Beste: Der Schuh kann jetzt länger benutzt werden, denn die Abriebfestigkeit wurde erhöht

Wir empfehlen aus den oben genannten Gründen unseren Kunden deshalb immer, den optimiert Rally Version 2019 zu bestellen.

Schau dir an, wie der Rally Version 2019 geklebt wird

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren
Soll ich vor dem Kleben den Huf entfetten?2019-11-29T15:55:45+01:00

Oft wird man von den Herstellern von Kleber darauf hingewiesen, dass der Kleber besser hält, wenn er auf einer trockenen, Staub- und vor allem fettfreien Oberfläche angebracht wird.

Da Hufe aber selten komplett fettfrei sind, möchten einige Kunden den Huf vor dem Kleben mit Bremsscheibenreiniger oder Aceton oder ähnlichen entfetten.

Das sollte man wirklich nur tun, wenn der Huf kurz vorher, das heißt maximal eine Woche, eingefettet wurde.

Ansonsten sorgt entfetten nämlich genau für den gegenteiligen Effekt. Der Kleber wird deutlich schlechter halten und der Schuh im Zweifel nach 2 Tagen einfach glatt wieder abfallen, wenn der Entfetter nicht äußert gründlich (min. 1 Stunde oder länger) ablüften und damit verdampfen konnte.

Deshalb ist unsere ausdrückliche Empfehlung, den Huf NICHT zu entfetten, bevor geklebt wird.

Wie entfernt man den Klebebeschlag Rally vom Huf?2018-10-12T11:59:22+02:00

Das Entfernen des Hufschuhes Rally ist sehr einfach. Alles, was man dafür benötigt, ist eine Zange oder alternativ eine Hauklinge.

Nach 6 bis 8 Wochen wird sich der Kleber schon von allein leicht lösen. Man löst den Klebebeschlag ab, indem man mit einer Zange die Seitenwand oberhalb greift und abschält. Alternativ kann man dies auch mit einer Hauklinge tun.

Der Huf wird bei der Abnahme des Hufschuhes nicht verletzt, da der Kleber nur auf der Oberfläche der Hornkaspel haftet und nicht in die Hornwand eindringt.

Nach dem Abnehmen des Klebebeschlages kann die Hufpflege durchgeführt werden und sofort wieder ein neuer Hufschuh verklebt werden.

Wie lange hält der Hufschuh „Rally“ am Huf?2018-09-20T14:36:04+02:00

In der Regel halten die Hufschuhe 6 bis 9 Wochen am Huf. Wir empfehlen spätestens nach 8 Wochen die Hufschuhe abzunehmen und Hufpflege durchzuführen, da der Huf sonst zu lang wird. Nach der Hufpflege kann der Huf wieder mit dem Hoofstar Klebebeschlag beklebt werden.

Wann kann ich nach dem Bekleben wieder reiten?2018-09-24T12:09:22+02:00

Nach circa 10 Minuten nach der Befestigung des Hoofstar Klebebeschlag mit dem StarGlue Kleber am Huf ist der Klebebeschlag leicht belastbar. Leicht belastbar heißt, dass das Pferd im Schritt hin und her geführt werden kann.

Voll belastbar ist der Klebebeschlag nach circa ein bis zwei Stunden. Voll belastbar meint, dass man mit dem Pferd wieder ausreiten kann.

Für einen optimalen Sitz des Hoofstar Klebebeschlages empfehlen wir, das Pferd nach dem Bekleben 1 bis 2 Stunden im Stall stehen zu lassen. Anschließend darf es gerne wieder auf die Weide oder geritten werden.

Was passiert, wenn ein Pferd einen Hufschuh verliert?2018-09-24T12:00:12+02:00

Es kommt eher selten vor, dass der Hoofstar Klebebeschlag „Rally“ vor der 6. Woche von allein abfällt. Sollte dies doch einmal der Fall sein, besteht kein Grund zur Sorge. Da Klebebeschlag „Rally“ aus keinerlei harten Elementen besteht, kann sich das Pferd damit nicht verletzten.

Da der Hufschuh an die Hufwand angeklebt wird und nicht vernagelt ist, kann auch nichts aus dem Huf herausbrechen. Der Huf bleibt also heil, wenn ein Pferd einmal einen Hufschuh verlieren sollte. Der Huf wird nicht verletzt.

Ist der Hoofstar Klebebeschlag wiederverwendbar?2019-11-29T15:59:37+01:00
Rally Version 2019 kleben

Oft werden wir von Kunden gefragt, ob, wenn das Pferd einen Hufschuh verlieren sollte, man diesen wieder verwenden kann.

Hier muss man deutlich unterscheiden, welche Version von Hoofstar benutzt wurde.

Für den Hoofstar Rally Version 2019 gilt:

  • Den Schuh ist problemlos wiederverwendbar, wenn er mit Acrylatkleber geklebt wurde, da sich diese nicht mit dem Schuhmaterial verbindet. Wurde der Schuh mit PU Kleber angeklebt, ist er in der Regel nicht wiederverwendbar (siehe Rally Original Version).

Für den Hoofstar Rally (Originalversion) gilt:

  • Der Hufschuh ist nach einiger Zeit am Huf stark verschmutzt, zudem heften viele Reste des Klebers an ihm. Er müsste, um wieder angebracht zu werden, intensiv und zeitaufwendig gereinigt werden. Wirtschaftlich macht das keinen Sinn, aus diesem Grund empfehlen wir, den Schuh nachzubestellen und neu anzukleben.
Sind die Hufschuhe rutschig?2018-09-24T12:00:20+02:00

Das Rutschverhalten vom Hufschuh „Rally“ entspricht einem Pferd, dass Barhuf geht.

Was muss man bei Nässe / Matsch / schlechtem Wetter beachten?2018-09-24T12:10:14+02:00

Damit der Klebebeschlag fest und sicher am Pferdehuf hält, ist es wichtig, dass die Hufe trocken, sauber und vor allem fettfrei sind. Dazu sollten sie eine Woche vor dem Bekleben nicht mehr geölt oder gefettet worden sein. Dann hält der Klebebeschlag auch perfekt am Huf.

Anschließend muss nichts mehr beachtet werden. Auch feuchte Wiesen oder Nässe beeinträchten die Haltbarkeit der Hufschuhe in keiner Weise.

Reibt sich der Klebeschlag „Rally“ schnell ab?2018-09-20T14:37:10+02:00

Nein, der Abrieb unseres Hoofstar Klebebeschlag ist als gering zu bezeichnen. Durch Test mit über 300 Beklebungen an verschiedenen Pferden haben wir festgestellt, dass der Abrieb vergleichbar ist mit dem eines herkömmlichen Hufeisens.

Stollen die Hufschuhe „Rally“ bei Schnee auf?2018-09-20T14:37:31+02:00

Nein, der Hoofstar Klebebeschlag stollt weniger auf als ein herkömmliches Hufeisen. Natürlich kann ein leichtes Aufstollen nicht verhindert werden.

Zudem sollte beachtet werden, dass das Aufstollen auch von der Form der Hufunterseite abhängt. Sehr flache Hufe neigen wesentlich mehr zum Aufstollen als etwas nach oben gerundete Hufe.

Ist der Kleber schädlich?2018-09-20T14:37:42+02:00

Unser StarGlue Hufkleber ist ein 2-Komponenten-Kleber, der – im richtigen Verhältnis durch die Mischdüse zusammengemischt – Polyurethan ergibt. Polyurethan, kurz PU genannt, ist nichts anderes als ein Kunststoff bzw. Kunstharz und damit ungiftig. Man kann es mit Kunstleder vergleichen. PU-Elastomer werden auch häufig für Textilfasern (beispielsweise Regenbekleidung) verwendet. Moderne Fussbälle bestehen komplett aus Polyurethan. Und auch Gummistiefel werden heutzutage aus Polyurethan hergestellt, da das Material leichter und elastischer ist im Vergleich zu PVC.

Da der Kleber aus 2 flüssigen Komponenten besteht, müssen für diese beiden einzelnen Komponenten die Warnhinweise auf der Verpackung beachtet werden.